Running_1

Sind Sie der Meinung ein Enterprise Ressource Planning System (ERP) ist nur etwas für große Unternehmen? Denken Sie zur Implementierung braucht man Jahre und es kostet richtig viel Geld? Wenn ja, liegen Sie falsch damit, wir haben bei dinext. das SAP Cloud ERP Business ByDesign in nur 32 Stunden implementiert…

 

Übersicht

In dieser Blogserie inklusive kurzen Erläuterungsvideos zeigen wir Ihnen auf, wie wir es geschafft haben, in nur 32 Stunden das SAP Cloud ERP “SAP Business ByDesign” bei dinext. zu implementieren.

Die Serie gliedert sich in folgende aufeinander folgende Artikel:

  1. Wie man ein ERP System in nur 32 Stunden implementiert (dieser Artikel)
  2. ERP Einführung in Time and Budget – So wird`s gemacht
    SAP Business ByDesign und das Geheimnis einer extrem kurzen Implementierungsdauer

 

Warum man bereits als kleines Unternehmen über die Einführung einer Cloud ERP Lösung nachdenken sollte

Erfahren Sie mehr zur Ausgangssituation bei dinext. und wieso wir uns trotz unserer Größe für die Implementierung von SAP Business ByDesign entschieden haben und warum das Thema Integration einer der Hauptgründe für die Implementierung eines Cloud ERP Systems war:

 

Wie Sie im Video erfahren konnten, war das Thema Integration einer der Hauptgründe für die Implementierung eines Cloud ERP`s anstelle von diversen Einzellösungen.

 

Mehr Liquidität mit durchgängigen Geschäftsprozessen

Gerade das Thema Durchgängigkeit/Integration bzw. die damit verbunden Kosten werden im Rahmen der Digitalisierung zu oft vergessen. Aber was ist hier mit Integration gemeint? Ganz einfach…es geht darum, dass Geschäftsprozesse in verschiedenen Lösungen abgebildet werden können (CRM-System, Projektmanagement Tool etc.), oder wie im Falle eines ERP Systems in einem Einzigen. Liegen die Geschäftsprozesse in verschiedenen Systemen, müssen diese irgendwie verbunden werden, um bspw. aus dem Angebot in einem CRM System ein Projekt zu erstellen, oder aber nach Projektabschluss eine Rechnung stellen zu können.

Wir haben daher bei dinext. darüber nachgedacht, was eine fehlende Integration Ihrer Geschäftsprozesse bedeuten würde…

In Richtung Unternehmensführung oder generell Transparenz über Ihr Unternehmen gedacht, würde es bedeuten, dass wir entweder Personen beschäftigen, oder sogar neu einstellen müssen, die Daten in mehreren Systemen pflegen bzw. synchron halten und auswerten. So etwas kostet Zeit und Geld. Wenn Sie das nicht tun, wird Ihnen bei jeder übergreifenden Auswertung Mehraufwand für die Aufbereitung der Daten entstehen, was dann ebenfalls Geld kostet.

Anders herum gedacht, d.h. wenn die Geschäftsprozesse integriert sind, profitieren wir von schnelleren Prozessdurchlaufzeiten, die uns bspw. im Falle einer automatisierte Rechnungsstellung einen schnelleren Geldeingang und somit eine höhere Liquidität ermöglicht. Das trug für uns natürlich für eine Entscheidung zu Gunsten von integrierten Geschäftsprozessen bei und damit zu Gunsten eines integrierten Systems wie SAP Business ByDeisgn

 

Komplexität steigt

Wir wollen weiter wachsen! Das kann in Anzahl Mitarbeiter sein, aber auch in Bezug auf das Portfolio oder Niederlassungen im In- und Ausland. Genau durch diesen Wachstum werden aber zwangsläufig auch Prozesse und Anforderungen an Komplexität gewinnen. Dies wiederum führt zusteigenden Integrationskosten, wenn man sich gegen eine integrierte Lösung entschieden hat. Aus diesen genannten Gründen haben wir uns im frühen Anfangsstadium für eine Lösung entscheiden, die mit uns wächst.

 

Weitere Gründe für die Implementierung von SAP Business ByDesign bei dinext.

Was hat uns noch dazu veranlasst, SAP Business ByDesign zu wählen?

 

Zusammenfassung

Sie haben nun erfahren, warum wir uns bei dinext. dazu entschieden haben das Cloud ERP SAP Business ByDesign zu implementieren, lesen Sie in den folgenden Beiträgen dann auch, wie wir das in nur 32 Stunden geschafft haben und vor allem, wie Sie es uns nachmachen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.